Schulworkshops: vormittags, von 10 bis 13 Uhr


MÄRZ
Freitag 9. März Frauke Eckhardt Baltersweiler/Museum Oberstufe
Freitag 16. März Frauke Eckhardt Baltersweiler/Museum Oberstufe


APRIL
Donnerstag 19. April Mane Hellenthal Museum St. Wendel Grundschule, Mittelstufe
Freitag 20. April Mane Hellenthal Museum St. Wendel Grundschule, Mittelstufe
Dienstag 24. April Mane Hellenthal Bliesen/Bosener Mühle Grundschule, Mittelstufe
Claudia Vogel Museum St. Wendel Grundschule, Mittelstufe
Donnerstag 26. April Isabelle Federkeil Baltersweiler Grundschule, Mittelstufe
Mane Hellenthal Bliesen/Bosener Mühle Grundschule, Mittelstufe
Freitag 27. April Mane Hellenthal Museum St. Wendel Grundschule, Mittelstufe


MAI
Dienstag 8. Mai Claudia Vogel Museum St. Wendel Grundschule, Mittelstufe
Dienstag 15. Mai Dieter Call Baltersweiler Mittel-/Oberstufe
Claudia Vogel Museum St. Wendel Grundschule, Mittelstufe
Donnerstag 17. Mai Isabelle Federkeil Baltersweiler Grundschule, Mittelstufe
Freitag 18. Mai Frauke Eckhardt Baltersweiler/Museum Oberstufe
Dienstag 22. Mai Gertrud Riethmüller Baltersweiler Mittelstufe
Donnerstag 24. Mai Gertrud Riethmüller Baltersweiler Mittelstufe
Freitag 25. Mai Frauke Eckhardt Baltersweiler/Museum Oberstufe
Dienstag 29. Mai Dieter Call Baltersweiler Mittel-/Oberstufe


JUNI
Freitag 1. Juni Gertrud Riethmüller Baltersweiler Mittelstufe
Lydia Kaminski Bostalsee/Bosener Mühle Mittelstufe
Dienstag 5. Juni Gertrud Riethmüller Museum St. Wendel Oberstufe
Donnerstag 7. Juni Gertrud Riethmüller Museum St. Wendel Oberstufe
Freitag 8. Juni Mane Hellenthal Baltersweiler Grundschule, Mittelstufe
Lydia Kaminski Bosener Mühle Mittelstufe
Dienstag 12. Juni Dieter Call Baltersweiler Mittel-/Oberstufe
Gertrud Riethmüller Museum St. Wendel Oberstufe
Donnerstag 14. Juni Gertrud Riethmüller Museum St. Wendel Oberstufe
Mane Hellenthal Bostalsee/Bosener Mühle Grundschule, Mittelstufe
Freitag 15. Juni Mane Hellenthal Baltersweiler Grundschule, Mittelstufe
Lydia Kaminski Bosener Mühle Mittelstufe
Dienstag 19. Juni Mane Hellenthal Bostalsee/Bosener Mühle Grundschule, Mittelstufe

_________________________________________________________________________

 

 

Schulworkshops
Grundschule und Mittelstufe


1. Isabelle Federkeil – Fußspuren
Grundschule, Mittelstufe / vormittags 10 bis 13 Uhr
Zum „Großen Fuß“ von Yoshimi Hashimoto: Der Fuß ist das Sinnbild menschlicher Bewegung. Er hinterlässt eine unverwechselbare Spur. Aus den einzelnen Fußsohlenabdrücken der teilnehmenden Kinder werden „Skulpturen“ aus leichtem Pappelholz. Dazu Anfertigung von Leporellos mit gestalteten Fußabdrücken, wie ein Weg zum Frieden hin. Performance: Was kann ich mit dem Fuß tänzerisch ausdrücken; Abdrücke von Tanzschritten mit eingefärbten Fußsohlen auf Papier.
Ort: Bildhauersymposion auf der Baltersweiler Höhe
Donnerstag, 26. April
Donnerstag, 17. Mai
Busfahrt: Schule – 10 Uhr: Ankunft Baltersweiler Höhe –13 Uhr: Abfahrt Schule


2. Mane Hellenthal und Ulrich Behr: Interventionen im städtischen Raum
Grundschule, Mittelstufe / vormittags 10 bis 13 Uhr
Zu der Skulpturengruppe von A.D. Trantenroth (Treppe, Regenrinne, Spirale). Praktische Gestaltung im Workshop: Messungen, Frottagen, Abrollformen der Oberflächen von 3 dimensionalen Körpern, Abformungen, Ummantelungen und Verkleidungen von Gegenständen, Aufklappungen, Formen im Stadtraum abnehmen.
Ort: Museum St. Wendel und Umgebung
Donnerstag, 19. April
Freitag, 20. April
Busfahrt: Schule – 10 Uhr: Ankunft Museum St. Wendel – 13 Uhr: Abfahrt Schule


3. Mane Hellenthal und Ulrich Behr: Freies Modellieren mit Ton
Grundschule, Mittelstufe / vormittags 10 bis 13 Uhr
Zu den Skulpturen von Yoshimi Hashimoto, Herbert George und Paul Schneider. Praktische Gestaltung im Workshop: Freies Modellieren im Freien mit Ton.
Ort: Baltersweiler Höhe, Museum St. Wendel
Freitag, 8. Juni
Freitag, 15. Juni
Busfahrt: Schule – 10 Uhr: Ankunft Baltersweiler Höhe –13 Uhr: Abfahrt Schule


4. Mane Hellenthal und Ulrich Behr – Bewegung
Grundschule, Mittelstufe / vormittags 10 bis 13 Uhr
Zu den Skulpturen 36, 37 und 38 (Herbert Wurm, Ivan Avoscan, Hiromi Akiyama). Spaziergang 2x 12 Minuten plus Besprechung, Insgesamt 30 Minuten). Praktische Gestaltung im Workshop: Wattewolke – Tonwolke – Flüchtiges, Bewegung wird zu etwas Festem.
Ort: Bliesen, Museum St. Wendel
Dienstag, 24. April
Donnerstag, 26. April
Busfahrt: Schule – 10 Uhr: Ankunft Bliesen (Position Herbert Wurm) – 10.30 Uhr: Ankunft Museum St. Wendel – 13 Uhr: Abfahrt Schule


5. Mane Hellenthal und Ulrich Behr – Interventionen an der Skulptur
Grundschule, Mittelstufe / vormittags 10 bis 13 Uhr
Zur Skulptur Liebesthron von Leo Kornbrust. Praktische Gestaltung im Workshop: zeitweilige Interventionen an der Skulptur mit vergänglichem Material (Tonerde).
Ort: Bostalsee, Skulptur Leo Kornbrust, Bosener Mühle
Donnerstag, 14. Juni
Dienstag, 19. Juni
Busfahrt: Schule – 10 Uhr: Ankunft Bostalsee (Position Leo Kornbrust) – 10.30 Uhr: Ankunft Bosener Mühle – 13 Uhr: Abfahrt Schule


6. Claudia Vogel – Kleine geometrische Skulpturen
Grundschule, Mittelstufe / vormittags von 10 bis 13 Uhr
Zur Skulptur von Hans Steinbrenner: Die Kinder fertigen eine Skulptur aus geometrischen Elementen an, bei der es um Komposition und Statik geht. Diese Formen – aus Styrodur – werden aufeinander zu einer kleinen Plastik montiert. Zunächst machen die Kinder eine Skizze, wie ihre Plastik aussehen soll. Danach schneiden sie mit einem heißen Draht die Formen zurecht und stecken sie mit Zahnstochern o.Ä. zusammen.
Ort: Skulptur Hans Steinbrenner (Marienstraße), Museum St. Wendel
Dienstag, 24. April
Dienstag, 8. Mai
Dienstag, 15. Mai
Busfahrt: Schule – 10 Uhr: Ankunft Position Steinbrenner ( Kinder gehen zu Fuß ins Museum) Museum St. Wendel – 13 Uhr: Abfahrt Schule


Mittelstufe


7. Lydia Kaminski und Philipp Neumann – Workshop widmet sich ganz dem Thema Frieden
Mittelstufe / Block von drei Einheiten (vormittags 10 bis 13 Uhr)
Zu den Skulpturen von Leo Kornbrust und Shelomo Selinger am Bostalsee: Malerei auf große Holzplatten (2 x 2m). Hier ist es uns wichtig den Kindern einen Eindruck zu vermitteln, dass Frieden immer ein Kompromiss ist und die eigene Freiheit oft auch mit der Freiheit des Anderen kollidiert. Kommunikation ist der Schlüssel zu gegenseitigem Verstehen und beim Malen sollen die einzelnen Stile und Motive ineinander übergehen, so dass ein Gesamtkunstwerk entsteht, das entlang des Fußweges am Bostalsee ausgestellt werden kann, aber auch gedruckt (als Foto, als Postkarte) als ein Symbol für Frieden und Verständnis funktioniert.
Ort: Skulpturen am Bostalsee, Bosener Mühle
Angelegt als dreitägiger Block:
jeweils Freitag: am 1. Juni, 8. Juni und am 15. Juni.
Busfahrt am ersten Tag: Schule – Ankunft Bostalsee (Position Selinger/Kornbrust) (Kinder gehen zu Fuß in die Bosener Mühle) – Bosener Mühle – 13 Uhr: Abfahrt Schule
Busfahrt am zweiten und dritten Tag: Schule – 10 Uhr: Ankunft Bosener Mühle – 13 Uhr: Abfahrt Schule


8. Gertrud Riethmüller – Skulptur im Außenraum
Mittelstufe / vormittags 10 bis 13 Uhr
Besichtigung der Skulpturen auf der Baltersweiler Höhe. Die Schüler können skulpturale Konzepte aus Umzugskartons entwickeln, d.h. Skulpturen erweitern, ergänzen, nachbauen oder eine ganz eigenständige Skulptur entwickeln, Gruppenarbeiten sind möglich. Die Kartons können geschnitten und neu mit Klebebändern verbunden werden um aus der statischen Form der Fläche und des Quaders eine eigene Form zu entwickeln. Die Schüler erstellen eine digitale Dokumentation des Workshops (Handy), die im Museum ausgestellt wird.
Ort: Bildhauersymposion Baltersweiler Höhe, Museum St. Wendel
Dienstag, 22. Mai
Donnerstag, 24. Mai
Freitag, 1. Juni
Busfahrt: Schule – 10 Uhr: Ankunft Baltersweiler Höhe – 10.30 Uhr: Ankunft Museum St. Wendel – 13 Uhr: Abfahrt Schule


Mittelstufe / Oberstufe


9. Dieter Call und Anja Voigt – Von der Skulptur zur Zeichnung zur Malerei
Mittelstufe, Oberstufe / vormittags 10 bis 13 Uhr
Der künstlerische Gestaltungsprozess wird umgedreht: Aus den bereits vorhandenen Skulpturen werden wiederum Zeichnungen und Gemälde in der Landschaft. Das Arbeiten auf Papier oder auf bespannten Keilrahmen bietet viel Freiraum für jedwede Gestaltungsmöglichkeiten.
Ort: Bildhauersymposion auf der Baltersweiler Höhe
Jeweils dienstags: 15. Mai, 29. Mai und 12. Juni
Busfahrt: Schule – 10 Uhr: Ankunft Baltersweiler Höhe – 13 Uhr: Abfahrt Schule


Oberstufe


10. Frauke Eckhardt: Form – Fläche – Form
Oberstufe / Block von zwei Einheiten (jeweils vormittags 10 bis 13 Uhr)
Zur Skulptur von James Reineking, Nr. 14: Der Prozess der Umwandlung vom eigenen dreidimensionalen Körper zu seinem zweidimensionalen Grundriss wird mit dem Kopierer/Scanner umgesetzt. aus diesem Grundriss, aus dem Bauplan, entwickelt sich erneut ein skulpturaler Körper aus Styrodur-Platten durch übertragen, proportionales zerteilen und zusammenfügen – ein Selbstporträt?
Ort: am 18. Mai Position Reineking auf der Baltersweiler Höhe, Museum St. Wendel;
am 25. Mai: Museum St. Wendel
Angelegt als Block von zwei Freitagen: am 18. Mai und am 25. Mai
18. Mai: Schule – 10 Uhr: Ankunft Balterweiler Höhe – 10.30 Uhr: Ankunft Museum St. Wendel – 13 Uhr: Abfahrt Schule;
25. Mai: Schule – 10 Uhr: Museum St. Wendel – 13 Uhr: Abfahrt Schule
11. Frauke Eckhardt: Betonguss – weiche Formen in hartem Material
Oberstufe / Block von zwei Einheiten (jeweils vormittags 10 bis 13 Uhr)
Zur Skulptur von Herbert George, Nr. 24: Beton wird in Schläuche, Säcke und Tüte gegossen und noch weich in Form gebracht. Durch die Spannung der Hülle und den Druck vom Innern bilden sich Auswölbungen und enge Falten aus, harte Konturen und Details können angelegt werden. Ausgehärtet wird die Betonskulptur durch die Patinierung der Oberfläche in ihrem organisch-leiblichen Ausdruck noch gesteigert.
Ort: Baltersweiler Höhe (Skulptur Herbert George), Museum St. Wendel
Angelegt als Block von zwei Freitagen: am 9. März und 16. März
Busfahrt am 9. März: Schule – 10 Uhr: Ankunft Baltersweiler Höhe – 10.30 Uhr: Museum St. Wendel – 13 Uhr: Abfahrt Schule;
Busfahrt am 16. März: Schule – 10 Uhr: Ankunft Museum St. Wendel – 13 Uhr: Abfahrt Schule
12. Gertrud Riethmüller – Kreative Eingriffe im städtischen Raum St. Wendel
Oberstufe / Block von zwei Einheiten (vormittags 10 bis 13 Uhr)
Tag 1:
Zu den Skulpturen in der Stadt St. Wendel: Die Schüler erkunden die Stadt und suchen sich einen Ort aus, der sie für eine kreative Intervention anspricht. Dieser wird mit dem Handy dokumentiert. Im Museum werden die Orte besprochen (Potential, Strukturen, thematische Bezüge). Erste Ideen und Konzeptentwicklung folgen. Welche Möglichkeiten gibt es? Welche Schwierigkeiten, Budgetgrenzen etc.? Welche Materialien werden benötigt?
Tag 2:
Die Schüler setzen ihr Projekt um. Besichtigung der Projekte, die Arbeiten werden vorgestellt, besprochen und dokumentiert. Abschlussrunde im Museum St. Wendel
Ort: Stadt St. Wendel, Museum St. Wendel
Block 1: Dienstag, 5. Juni und Donnerstag, 7. Juni (jeweils vormittags von 10 bis 13 Uhr)
Block 2: Dienstag, 12. Juni und Donnerstag, 14. Juni (jeweils vormittags von 10 bis 13 Uhr)
Busfahrt: jeweils Schule – 10 Uhr: Museum St. Wendel – 13 Uhr: Abfahrt Schule